Aktuelles




Ein Jahr ist seit unserer Wiederlichteinbringung vergangen. Hätten wir heute vor einem Jahr gedacht, dass dieses Wochendende im Jahr 2020 unser letztes "normales" Wochenende sein wird? 



Der sehr ehrwürdige Meister v. St.unserer guten Loge, hat den Brüdern


ein paar Gedanken anlässlich des 1.Stiftungsfestes unserer Loge


gesendet. Mit seinem Einverständnis, möchten wir diese Zeilen an dieser 


Stelle veröffentlichen.




Zwei Wege boten sich mir dar

und ich ging den, der weniger beschritten war

und das veränderte mein Leben.".

                                                                    Robert Frost


Meine lieben Brüder alle,


 ich möchte mir erlauben, euch des 24.03.2020 zu erinnern, an welchem wir in unserer guten Bauhütte "Schiller zur Unsterblichkeit" die feierliche Wiederlichteinbringung begingen und wir es nach langer Zeit und "ängstlichen" Tagen geschafft hatten, uns Brüder dieser Loge nennen zu dürfen.


Es war ein kompliziertes und schwieriges Prozedere und oftmals hatten wir das Gefühl, dass alle unsere Bemühungen fruchtlos bleiben würden.


Aber wir freuten uns auch über jeden Erfolg und über jeden geglückten Schritt, der uns wieder einmal näher an unser Ziel gebracht hatte.


"Mit brennender Geduld" * und mit Brüderlichkeit ist es uns dann doch gelungen und darauf dürfen wir, in aller Bescheidenheit, stolz sein.


Wir wünschen unserer guten Bauhütte stetes Gedeihen und Wachsen und das diese Loge immer eine "Schule der Menschlichkeit" sein möge.


Wir empfinden uns in Freundschaft, Schwesterlichkeit und Brüderlichkeit mit den Logen in Köln, in unserem Land und letztlich allen Bauhütten auf dieser Erde.



Euer euch trvb.


Bruder Peter Pingen




   Die Brüder der Loge

" Schiller zur Unsterblichkeit "